Musiker und Erfolg


Was ist denn “eigentlich” Erfolg. Wann bin ich ein erfolgreicher Musiker?

Was sind die Kriterien um als erfolgreicher Musiker zu gelten?

Nun, wenn ich von meiner Karriere ausgehe, dann bin ich kein erfolgreicher Musiker. Ich hatte nie einen Hit auf Platz 1, lebe nicht in einer 3 Mio.€  Villa und ich habe auch keine 10 Autos in meiner Garage stehen. Das wäre sogar für meine Eltern der Beweis gewesen, das Musik machen keine brotlose Kunst ist.

Vielleicht schwirren in deinem Kopf nun auch Bilder herum, was denn ein erfolgreicher Musiker ist. Sex, Drug´s ´& Rock ´n´ Roll, Partys ohne Ende, schreiende Jungs/Mädchen wenn sie dich sehen, mit den Münchner Philharmonikern spielen, die Hauptrolle in einer Oper, ein Jahreseinkommen von 100.000 €, der Auftritt beim Schulabschlussball und... und... und.....Musiker Das genau ist der springende Punkt! Ich glaube, das Erfolg eine sehr individuelle Angelegenheit ist. Als ich anfing Musik zu machen, habe ich einen sicheren Job mit gutem Einkommen aufgegeben. Fast alle rieten mir ab und nur wenige unterstützten mein Vorhaben, Musiker zu sein. Ich kann mich noch gut an das Gefühl erinnern, wenn ich gefragt wurde was ich beruflich mache…” Ich bin Musiker “ ist die Antwort. Das ist MEIN Erfolg.

Marc Pletzer definiert Erfolg folgendermaßen: Erfolg ist, sich ein Ziel zu setzen und es zu erreichen. Diese Definition gefällt mir sehr gut, denn sie ist für jeden gültig. Egal welche Ziele du dir setzt. Mein Ziel war es meine Familie mit der Musik zu ernähren, eine Wohnung zu mieten, ein Auto zu haben. Ja ich bin ein erfolgreicher Musiker, denn ich habe dieses Ziel erreicht.
Ich glaube das ich nicht viel mehr verdiene wie in einem “normalen” Job und doch gibt es einen sehr großen Unterschied.

Die  Begeisterung  und  Leidenschaft  mit der ich diesen Beruf ausübe. 2000€ im Monat als Musiker zu verdienen ist Freiheit. Ich kann das tun was mir Spaß macht. Proben, üben, Musik machen, auf Sessionen gehen, usw. alles Dinge die Spaß machen und das nenne ich nicht "ARBEIT" .

Was es bedeutet, 2000€ in einem Job zu verdienen den ich nur mache, damit ich meine Miete und mein Auto bezahlen kann, der keinen Spaß macht, mich morgens nicht aus dem Bett springen lässt und einen Chef zu haben der nur fordert.... Ich merke schon jetzt, als ich das hier schreibe, das fühlt sich nicht gut an. Das will ich nicht.
Sei dankbar und stolz das du Musiker bist, denn du lebst deine Berufung mit Leidenschaft und Begeisterung.

Was mir gerade noch einfällt ist, das ich mich immer mit meinem Erfolg beschäftige. Meine Gedanken sind immer in der Gegenwart. Was kann ich jetzt tun um ein kleines Stück meinem Ziel näher zu kommen.

DANKE, das du den Artikel bis zum Ende gelesen hast.

Wie wär´s, mit regelmäßigem Input für einen besseren Output?

Trage deine E-Mail Adresse ein.

DANKE für deine Zeit. Ich bin begeistert, dass du den Artikel gelesen hast.

Hey, ich mag auch keinen Spam. Deshalb gebe ich deine E-Mail Adresse nicht weiter. Versprochen!

FOR A BETTER BUSINESS
Jürgen

Foto: privat


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.