Weihnachten und dein Musiker-Business

Weihnachten ist voll doof. Totales Konsumfest. Weihnachten ist das Fest der Liebe. – Und ausserdem haben wir erst Mitte November, was interessiert mich da Weihnachten?

Bestimmt ist dir aufgefallen, dass es schon seit Wochen im Supermarkt Weihnachtsgebäck und Nikoläuse zu kaufen gibt. Ja, auch ich schüttle den Kopf, wenn ich am Ende der Sommerferien Weihnachtsgebäck beim Supermarkt sehe. Allerdings weiß ich, dass ich mich um meine Weihnachtsstrategie kümmern darf.

Wie kannst du Weihnachten für dein Musiker Business nutzen.

Die meisten Unternehmen verdreifachen zur Weihnachtszeit ihren Umsatz.

Warum tust du das nicht?

2 Gründe:

1. Ich bin Rock´n Roller und möchte nichts mit Weihnachten zu tun haben.

2. Die andern machen das auch nicht.

 

Warum solltest du es tun?

2 Gründe:

1. Weil du Rock`n Roller und Unternehmer bist. Unternehmer machen Gewinne und du verdienst Geld.

2. Weil das die Anderen nicht machen, mache ich das. Du hebst dich von der Masse ab.

Ich glaubte früher auch, dass das nichts für mein Geschäft ist. Ich habe es ausprobiert und das Ganze war erfolgreich.

Was kannst du denn konkretes tun?

Zuerst werde ich dir sagen, was du auf keinen Fall tun darfst. Weihnachtsgrüße verschicken.

Ich sag dir warum.

Alle verschicken an Weihnachten Weihnachtskarten. Dein Marketing – Weihnachtskarten verschicken als Unternehmen ist Marketing – geht in der Flut unter. Spar dir das Geld und mach eine Aktion im Januar.
Diese Karte bleibt im Gedächtnis. In dieser Karte könnte stehen:

  • Ich hoffe du hattest eine besinnliche Weihnachtszeit mit deiner Familie.
  • Einen erfolgreichen Start ins neue Jahr.
  • Ich wünsch dir, dass du alle Ziele, die du für das Jahr 2016 gesetzt hast, erreichst.
  • Ich möchte Danke sagen, für die Treue im letzten Jahr und freue mich dich bald wieder auf einem unserer Konzerte zu sehen.
  • Wir als Band haben im vergangenen Jahr viel gearbeitet und erfolgreich unsere Ziele umgesetzt (Beschreibe was du erreicht hast).
  • Was wir in diesem Jahr weiter ausbauen wollen, sind, unsere Liveauftritte und die Aufnahme einer CD (Beschreibe was er tun kann, um dich zu unterstützen).
  • Als P.S. kannst du schreiben: „Wir haben noch wenige Produkte unserer Weihnachtsaktion, hier kannst du sie bestellen.“
  • Als Dankeschön für deine Treue, bekommst du einen 5€ Gutschein für unsere Neue CD.

 

Sei kreativ und schau dir an, wie das andere Firmen machen.

In meiner Band, mit der wir Hochzeiten und Geburtstage spielen, schicken wir jedes Jahr eine Karte. Das Feedback ist grandios.
Als Gitarrenlehrer bekommt jeder Schüler eine Geburtstagskarte auch dann, wenn er nicht mehr mein Schüler ist. Dadurch bekomme ich neue Schüler, denn viele Empfehlungen kommen von den Eltern. Ich rufe mich einmal pro Jahr in das Gedächtnis. Die Eltern empfinden das als wertschätzende Geste. Im Zeitalter von SMS oder Facebook ist das eine einfache und wirkungsvolle Marketingstrategie. Vor kurzem erzählte mir eine Mutter, dass ihre Tochter noch alle Geburtstagskarten von mir hat, es sind 8 Stück.

Du kannst deine Neujahrskarte ebenso als Video aufnehmen und in deinen E-Mail Verteiler stellen.
Bitte keine Facebook Veröffentlichung. Diese Grüße sind exklusiv für Fans, die dir ihre E-Mail Adresse gegeben oder ein Produkt gekauft haben.

Jetzt weisst du warum ich Mitte November schon das Thema Weihnachten bespreche.

Ab dem 1. Dezember sollte dein Produkt zu kaufen sein – sogar etwas früher. Und dazu brauchst du eine gewisse Planung und Produktionsphase.
Wenn du zum Beispiel ein Bundle von deinen Merch-Produkten anbietest, dann solltest du genügend da haben. Bestellung und Lieferung brauchen ca. 3 bis 5 Tage.

Falls du ein Nikolaus-Rockkonzert organisieren willst, braucht es eine Vorlaufzeit von 12 Wochen. Lies hier

Zum Thema dein eigener Gig ist dieser Kurs entstanden:


Wie plane und organisiere ich meinen Gig


Verkaufe Karten für das nächste Konzert 10% günstiger.

Nehmt einen Weihnachtssong in eurer Stilistik auf, besser noch, schreibe einen Song für deine Kunden.

Macht eine Spenden Aktion „Von jeder verkauften CD spenden wir 2€ an einen gemeinnützigen Verein“.
Ein Verlosung über Facebook ist ebenfalls eine Möglichkeit.

Wenn du Instrumentalunterricht gibst, biete eine 5er oder 10er Karte an. Viele Erwachsene möchten nicht gleich einen Vertrag oder wollen sich nicht an dich binden.  Ich habe die Erfahrung gemacht, dass von 10 Kunden, 3 feste Kunden werden, die einen Vertrag abschließen und 5 davon kaufen regelmäßig eine Karte.

Hast du ein (Homerecording)Studio, biete einen Song für den oder die Liebste an. Was hier gut funktioniert sind Preisstaffelungen.

Sag dem Kunden was er für 300€ bekommt.
Für 500€ oder für 1500€. Gestalte es so, dass der mittlere Preis für alle am interessantesten ist.
Es ist zu überlegen, mit Facebook eine regionale Werbung zu schalten. Überlege die genaue Zielgruppe. Welche Personen geben für ein Weihnachtsgeschenk 300€ - 500€ aus. Lies hier

Achtung: Bedenke, dass es sich dabei nicht um Musiker handelt. Da kann schon mal der ein oder andere Ton daneben liegen. Für Perfektionisten kann das schon an die Grenze gehen.

Produziere einen Video-Kurs. Worin bist du Experte? Nimm das auf und mach ein digitales Produkt daraus. Das kannst du übrigens das ganze Jahr verkaufen.

Gib ein Seminar in den Weihnachtsferien. Achte hier ebenfalls auf die Zielgruppe.

  • Gitarre für Anfänger
  • Logic für Anfänger oder ein fortgeschrittener Kurs
  • Gesangworkshop
  • Songwriting
  • Band-Coaching Selbstvermarktung über Facebook. - Wenn du in meinem Verteiler bist, wirst du den Start erfahren. Hast du Interesse trage dich hier ein.
  • Drum Workshop für ungerade Meter

Du siehst, deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Erste Überlegung:

Welches Produkt kann ich mit Vergünstigung verkaufen? Die Gewinnspanne sollte allerdings 15% nicht unterschreiten.

Zweite Überlegung:

Welches Produkt kann ich herstellen/anbieten, welches für andere ein Weihnachtsgeschenk ist?
Bringe alle Produkte die du anbietest mit einem Weihnachtsgefühl in Verbindung.

Nein ich wünsch dir jetzt nicht schöne Weihnachten. Ich wünsch dir ein umsatzreiches Vorweihnachtsgeschäft.

 

DANKE für deine Zeit. Ich bin begeistert, dass du den Artikel gelesen hast.

Hey, ich mag auch keinen Spam. Deshalb gebe ich deine E-Mail Adresse nicht weiter. Versprochen!

FOR A BETTER BUSINESS
Jürgen

 


 

 


Foto: © BillionPhotos.com - Fotolia.com


2 Kommentare, sei der nächste!

    1. Hallo Maureen,
      Danke für deinen Kommentar, es freut mich zu lesen, dass dir der Artikel gefällt und du daraus etwas mitnehmen kannst.
      Meine Links sind orange-rot und das Wort Nikolaus-Rockkonzert ist von daher kein Link.
      Ich habe den Link „Lies hier“, der in diesem Anschnitt drin ist, geprüft und dieser funktioniert bei mir.
      Wenn er bei Dir nicht funktioniert, dann sag mir gern bescheid und ich schicke Dir separat den Link zu diesem Artikel.

      FOR A BETTER BUSINESS
      JÜRGEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.